Las Vegas – Insider Tipps – Spiel & Spass in der Metropole - DIE WELTKARTE

Las Vegas – Insider Tipps – Spiel & Spass in der Metropole

Juni 22, 2020

Las Vegas – Insider Tipps – Spiel & Spass in der Metropole

Diese Stadt schläft nie! Bei diesem Statement denkt man eventuell als aller erstes an die amerikanische Millionen Metropole New York. Doch auch für die Stadt Las Vegas, mitten in der Wüste Nevadas, gilt genau dieser Spruch.

In der US-amerikanischen Großstadt, welche augenscheinlich am Reißbrett geplant worden ist, gibt es Spiel, Spaß und Spannung. Las Vegas ist die Stadt der Superlative. Im Sommer ist es heiß, im Winter kann auch mal Schnee fallen, es ist laut, bunt, schrill und die Nacht fast so hell wie der Tag. Las Vegas ist nicht für jeden etwas. Wer Menschenmassen meiden möchte und es eher ruhiger angehen lassen will der sollte um Las Vegas einen großen Bogen machen. Für alle Abenteurer, Partymäuse, Stadt-Entdecker und Weltenbummler lohnt sich eine Reise nach Las Vegas.

Schon beim Anflug auf die Stadt ist der berühmte Las Vegas Strip, die Hauptstraße und Meile der Metropole, nicht zu übersehen. Wenn du im Flugzeug sitzt und aus dem Fenster schaust wirst du eine Menge Hochhäuser sehen. Doch diese stehen alle entlang des Strips. Außerhalb der Innenstadt steht ein Einfamilienhaus neben dem nächsten.

 

Am Strip reiht sich ein Hotel an das nächste. Die Auswahl ist riesig! Hier den Überblick zu behalten ist kompliziert. Unsere Empfehlung ist, dass du deine Entscheidung anhand deines Budgets fällst.

 

Die Wahl des Hotelzimmers könnte in dieser Stadt durchaus schwieriger sein als in anderen Städten. Das liegt aber keineswegs am Mangel an Unterkünften. Genau das Gegenteil ist der Fall. Am Strip reiht sich ein Hotel an das nächste. Die Auswahl ist riesig! Hier den Überblick zu behalten ist kompliziert. Unsere Empfehlung ist, dass du deine Entscheidung anhand deines Budgets fällst. Hast du etwas weniger Geld zur Verfügung schau dich eventuell nach Hotels am nördlichen Ende des Strips um oder zur Not am Flughafen. Spielt das Geld keine Rolle empfehlen wir dir das Erlebnis eines Luxushotels am Strip mitzunehmen. Die berühmten Hotels, Bellagio, Ceasars Palace und Mirage kennt man aus dem Hollywood Film Oceans Eleven. Auch zu empfehlen sind das Wynn, The Venetian oder das Aria. Es gibt natürlich auch immer eine goldene Mitte. Wir haben zwei Nächte im Best Western mitten auf dem Las Vegas Strip verbracht und hatten in der Hauptreisezeit einen Zimmerpreis von knapp über 100 Dollar pro Nacht.

Je nach Ausgangspunkt kannst du die Stadt Las Vegas sehr einfach zu Fuß erkunden. Für größere Strecken kann man sich schnell und unkompliziert ein Uber oder Lyft rufen. Das geht ganz einfach über die App. Ein konventionelles Taxi bringt dich natürlich auch von A nach B, kostet aber meistens etwas mehr. Die Stadt hat zwei Gesichter. Tagsüber ist es deutlich ruhiger und du kannst relativ gelassen die Stadt erkunden. Zur Hauptreisezeit ist es am Strip natürlich trotzdem relativ voll.

Die Hotels, besonders die berühmten Hotels, haben alle Ihren eigenen Charme. Ob klassisch und elegant wie das Bellagio oder amerikanisch modern wie das Aria. Jedes Hotel ist sehenswert und bringt dich in gewisser Art und Weise zum Staunen. Übrigens kannst du wirklich in jedes Hotel einfach so reingehen und mal schauen was es dort Besonderes gibt. Publikumsverkehr ist in den Hotels in Las Vegas völlig normal. Das liegt natürlich auch an den angebundenen Casinos. Jedes Hotel hat sein eigenes Casino und ist logischerweise daran interessiert, dass auch du dort eine Runde spielst. Die verschiedenen Automaten sind dort in der Überzahl und du kannst dich einfach hinsetzen und zocken. Für echte Pokerrunden oder andere Casino-Spiele sprichst du am besten das Personal des jeweiligen Hotels oder Casinos an.

Kulinarisch wirst du in der Großstadt Las Vegas auch nicht zu kurz kommen. Neben den klassischen Amerikanischen Restaurants und den vielen Fast-Food-Ketten bieten die Hotels aber auch sehr ansprechende Buffets an. Wir selber haben ein Abendessen im Bellagio genossen und können es durchaus weiterempfehlen. Zwar kommt hier, durch die Lautstärke und das Gewusel, nicht die Stimmung eines edlen Abendessens auf, die Qualität der Speisen und das Ambiente des Buffets konnten aber Überzeugen.

 

Für nachtaktive Partygänger ist der Las Vegas Strip das Paradies. Es gibt dutzende Shows für jeden Geschmack. Siegfried & Roy sind in Las Vegas berühmt geworden.

 

Nachts zeigt Las Vegas und der Strip sein wahres Gesicht. Es wird bunt, voll, laut und die Nacht wird zum Tag gemacht. Dabei spielt der Wochentag übrigens keine wirkliche Rolle. Jetzt starten die Shows, Veranstaltungen und später dann die Partys. Für nachtaktive Partygänger ist der Las Vegas Strip das Paradies. Es gibt dutzende Shows für jeden Geschmack. Siegfried & Roy sind in Las Vegas berühmt geworden. Heute spielen David Copperfield, der Cirque du Soleil, die Blue Man Group und viele andere immer noch spektakuläre Shows für all die vielen Touristen, die immer wieder in den Bann der Stadt gezogen werden. Für die Feierbiester gibt es viele ausgiebige Partys in den verschiedenen Locations der Stadt. Das DJ-Größen wie Calvin Harris oder David Guetta in der Stadt auflegen ist übrigens keine Seltenheit.

 

Unsere Top 3 Spots für einen Tag in Las Vegas:

Tipp 1:

Bellagio-Fountains

Die Wasserspiele direkt vor dem Bellagio Hotel sind spektakulär. Bei Nacht sind diese sogar beleuchtet und spielen zu einer bestimmten Musik eine Choreographie. Aber auch am Tag sind die Fontänen sehr schön anzusehen.

 

Tipp 2:

The Venetian Hotel

Das Hotel solltest Du dir wirklich mal von innen anschauen. Schon draußen siehst du den italienischen Flair der Stadt Venedig und kannst sogar mit einer Gondoliere fahren. Auch im inneren des Hotels ist man sich treu geblieben und hat die Stadt Venedig nachempfunden. Schau es dir mal an.

 

Tipp 3:

Mirage-Vulkan

Das Mirage Hotel hat auch ein Highlight für jeden Besucher parat. Vor dem Hotel steht ein riesiger künstlicher Vulkan. Genau dieser spukt pünktlich zum Anbruch der Dunkelheit regelmäßig Feuer. Definitiv sehenswert.

 

Das waren unsere Tipps und Erfahrungen zur Metropole Las Vegas in den USA. Wenn du noch Fragen hast oder Insider Tipps brauchst, kontaktiere uns gerne bei Instagram.

 

 

Ciao, Servus und bis bald…

Ansgar

 

Du liest gerade:
Las Vegas – Insider Tipps – Spiel & Spass in der Metropole