Top Reisetrends 2023 – Die beliebtesten Urlaubsziele für das kommende Jahr!

Oktober 13, 2022

Top Reisetrends 2023 – Die beliebtesten Urlaubsziele für das kommende Jahr!

Top Reisetrends 2023 – Die beliebtesten Urlaubsziele für das kommende Jahr!

von Corinna - Thema: Reisen - Lesezeit: 12 Minuten

 

Die Reisetrends der letzten Jahre waren stark von den Umständen der Pandemie geprägt. Inzwischen sind viele Grenzen wieder offen und der Wunsch nach Zielen außerhalb von Europa nimmt deutlich zu. Aktuellen Umfragen zufolge ist die Reiselust signifikant gewachsen.

„Revenge Travel“ benennt das Phänomen, die durch Corona verlorene Urlaubszeit nachzuholen. Leider verändern sich damit auch die Gedanken um Nachhaltigkeit und für weniger Reisende ist dies im Jahr 2023 relevant. Doch viele der Trendziele arbeiten weiter an einem sanften Tourismus und engagieren sich für Nachhaltigkeit.

An Gewichtung gewinnen im Ranking individuelle Buchungsbedingungen und Flexibilität bei der Buchung oder Stornierung.

Bei den beliebtesten Reisearten hat sich 2023 im Vergleich zum Vorjahr nicht viel geändert. Die Mehrzahl der Reisenden mögen Strandurlaub, gefolgt von Aktivurlaub und Städtereisen. Auch Kreuzfahrten und Gruppenreisen bleiben bei den beliebtesten Reisearten weit oben.

Die TOP 10 der Lieblingsreiseziele werden auch 2023 wieder von europäischen Zielen dominiert. Innerdeutsche Ziele, Italien, Frankreich und Spanien bleiben führend. Einige überraschende Trends sind aber auch erkennbar.

Wir geben dir einen Überblick über einige der unbekannteren kommenden Trendziele.

 

In diesem Artikel:

  • Mannheim
  • Kroatien
  • Irland
  • Griechenland
  • Dominikanische Republik
  • Costa Rica
  • Botswana

 

Mannheim

Zunächst eine Überraschung, die wohl jeden Leser des Marco PolosTrendbuches 2023 irritiert hat. Die Autoren schrieben, dass 2023 jeder nach Mannheim reisen sollte.  Die quadratisch angelegte, kurpfälzische Stadt ist nach Stuttgart die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg.

Diesen Tipp gibt die populäre Reiseführermarke wahrscheinlich weniger wegen der merkwürdigen Straßennamen aus Buchstaben und Zahlen. „Monnem“, wie Einheimische ihre Stadt nennen, ist Gastgeber der Bundesgartenschau 2023. Und da darf so einiges erwartet werden.

Neben dem zweitgrößten Barockschloss bietet Mannheim eine wunderschöne Parkanlage (Luisenpark) und den Wasserturm umgeben vom Friedrichsplatz, einer der größten zusammenhängenden Jugendstilanlagen Deutschlands.

 

Kroatien

Auf der Liste der Urlaubstrends 2023 ist Kroatien immerhin noch knapp in der Top10. Für die meisten Menschen ist das auch keine Überraschung, denn Kroatien lockt zusehends mit großartigen Angeboten und einer kontinuierlich wachsenden Infrastruktur. Dazu eine himmlische Anzahl an Sonnenstunden und die herausragende Gastfreundschaft der Gastgeber. Egal ob Strandurlaub in Hotelanlagen oder Ausflüge in die wunderschönen Städte, in Kroatien wird jeder Wunsch für relativ kleines Budget erfüllt. Auf einer Reise entlang der Adria kann jeder Trend voll ausgekostet werden.

Wenn du nicht auf Ferienzeiten angewiesen bist, geht der Reisetrend zur Nebensaison. Gerade im Frühling erwarteten dich milde Temperaturen.

 

Irland

Eine kleine, grüne Insel, die nun endlich die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient. Im Schatten von England, was seit Jahren zu den Trendreisezielen gehört, erkämpft sich Irland einen neuen Platz im Ranking, wenn auch noch sehr verhalten. Rundreisen in Irland erfreuen sich zunehmend Beliebtheit. Als Individualist wirst du wenig Mühe haben, deine eigene Rundreise zu planen, denn überall stehen kleine Cottages oder Campingplätze zur Verfügung.

Herrliche Ruhe in einer weiten Landschaft, dazu viele keltische Bräuche und Sagen. Es gibt viel zu entdecken und oftmals bist du dabei auch noch ziemlich allein. Massentourismus ist in Irland noch ein Fremdwort.

Auch wenn es so aussieht, die Hobbit-Saga wurde nicht in Irland gedreht. Dafür bot die Insel Kulisse für einige „Game of Thrones“, „Star Wars“ und „Harry Potter Episoden“.

 

Griechenland

Nach einigen schwächeren Jahren ist Griechenland wieder eines der Top-Trendziele. Wir haben in den letzten Wochen Beiträge zu Griechenland veröffentlicht, um die das Land näherzubringen. Einen Überblick verschaffst du dir am besten im Beitrag über die schönsten und beliebtesten griechischen Inseln. Die Insel Rhodos hat dir viel zu bieten und du kannst in einem weiterem Artikel über die schönsten Plätze dort lesen und deinen Urlaub planen.

 

Dominikanische Republik

Eine lange Zeit war die Dominikanische Republik von der Liste der Trendzielen der Deutschen verschwunden und andere Inseln bevorzugt. Der Wunsch nach sanftem Tourismus veränderte die Karibik maßgeblich und so erneuerte sich die Dominikanische Republik zusehends in den letzten Jahren. Dies macht sie eindeutig zum Trendziel für 2023.

Unbesiedelte Täler, Bergketten vulkanischen Ursprunges und unfassbar schöne blaue Strände erlauben jedem Touristen das zu tun, was er möchte. Über 30 Nationalparks unterschiedlicher Vegetationen und eine große Menge an Kultur aus der Kolonialzeit bieten zu Merengue-Tanz, Cocktails und karibische Lebensfreude eine ausgewogene Mischung für einen aktiven und erlebnisreichen Urlaub.

 

Costa Rica

Costa Rica belegt Platz zwei der internationalen Liste der beliebtesten Reiseziele für das Jahr 2023. In Deutschland zeigt Platz sechs, dass der Wunsch nach nachhaltigem Tourismus noch wächst. Die enorme Artenvielfalt zieht viele Besucher an und die Costa Ricaner tun einiges dafür, sich diese Vielfalt zu bewahren und in Harmonie miteinander umzugehen.

Bereits jetzt werden über 90 % der benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugt. Kein anderer Platz bietet so viel „Pura Vida“. Zwischen Yoga, Wellness und Ruheoasen findest du auch Abenteuer bei Kletter- oder Wandertouren für deinen persönlichen Adrenalin-Kick.

 

Botswana

Auf der Suche nach authentischen Reiseerlebnissen entdecken immer mehr Reiselustige Botswana. Auf unserer magnetischen Weltkarte kannst du dir einen Überblick über die afrikanischen Länder verschaffen. In Botsuana, wie der Binnenstaat im südlichen Afrika im korrekten Amtsdeutsch heißt, stehen Safaris zu wilden Tieren in den großen Nationalparks und Wildschutzgebieten auf der Liste der Reisetrends im kommenden Jahr. Aber auch die Wüste Kalahari oder das Okavango Delta locken jährlich viele Touristen und festigen einen Trend zu abenteuerreichen Zielen in der Wildnis. Ob individuell oder mit einer Reisegruppe, die Möglichkeiten sind vielfältig.

 

Ist das eine oder andere Trendziel für 2023 für dich interessant? Wie reist du am liebsten und was ist dein persönliches Trendziel in der kommenden Reisesaison? Wir freuen uns, wenn du uns davon erzählst.

 

Ciao, Servus und bis bald…

Corinna


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.